fairkehrtes Fest St. Julien Straße

Das fairkehrte Auftaktwochenende im fairkehrten Festjahr 2011.

Plakat st. julienDas fairkehrte Fest am 28. und 29. Mai in der St. Julien Straße und Elisabethstraße war aus Sicht der Veranstalter (das wären dann wir!) ein grosser Erfolg mit einer ganz speziellen Strassenstimmung, welche sich wohl am besten mit “fairkehrt” beschreiben liesse.

 

Die Wettergottheit war uns wohlgeSONNEN! Der Aufbau und das Rasenausrollen am Samstag ab 5 Uhr Früh fand noch bei strömendem Regen statt. Der Rasen bedankte sich seinerseits mit besonders sattem Grün! Pünktlich mit Festbeginn verzog sich das schlechte Wetter und die Sonne kam zum Vorschein, was v.a. am Sonntag bei strahlendem Wetter tausenden FestbesucherInnen ein unvergessliches Wochenende bescherte.

2011_fairkehrtesFest_StJulien 2011_fairkehrtesFest_StJulien-007 2011_fairkehrtesFest_StJulien-003 2011_fairkehrtesFest_StJulien-006 2011_fairkehrtesFest_StJulien-008 2011_fairkehrtesFest_StJulien-004

In gewohnt fairkehrter Manier wurde die berüchtigte Salzburger Verkehrshölle St. Julien Straße mit 800m² Rollrasen, vielen Gastgärten, Kinderspielbereichen und einem bunten Musikprogramm für die FußgängerInnen geöffnet und zu einer blühenden Oase des Lebens verwandelt. Für ein Wochenende teilten sich Jung und Alt, Schwarz und Weiß, in- und ausländisch, Links und Rechts, Dick und Dünn den gemeinsamen Straßenraum. Diese Umwidmung der Strasse wirkte sich äusserst positiv auf die allgemeine Stimmung der Menschen im Umfeld aus, sozusagen ein sozialer Klimawandel auf der Straße! Das fairkehrte Team bedankt sich bei allen, die unser fairkehrtes Fest unterstützt und so fleißig besucht haben!

Programmfolder & Lageplan

Vergleich1_FF_StJulien2010