lastenradparade 2013

Bei der Lastenradparade wurden mit Hilfe Lasten- und Transporträdern diverse Haushaltsgegenstände quer durch die Stadt Salzburg transportiert. Die Aktion soll verdeutlichen, dass nicht unbedingt große Autos notwendig sind, um sperrige oder schwere Dinge über kurze Strecken oder innerhalb der Stadt zu transportieren.

Zum zweiten Mal nach 2012 fand dieses Jahr die Lastenradparade statt, bei der wir mit 25 dabei unterschiedlichsten Lastenradkonstruktionen Alltagsgegenstände transportierten. Von der Waschmaschine, über Kinderbetten, Getränkekisten und Winterreifen bis hin zum Brennholz wurde alles per Rad transportiert. Per Lastenrad lassen sich Gegenstände bis 100 kg locker und schnell von A nach B transportieren. Innerhalb der Stadtgrenzen führt das oft auch zu einer erheblichen Zeitersparnis gegenüber dem Autotransport. Und das alles gratis und mit Frischluftgarantie.

2013Lastenradparade    2013Lastenradparade-002    2013Lastenradparade-001

Bei der Lastenradparade kamen auch etliche Lastenräder vom Radhaus zum Einsatz, welche ansonsten tageweise beim Radhaus auch ausgeliehen werden können. Es werden gleichzeitig auch immer mehr private Lastenradbesitzer_Innen in Salzburg gesichtet, was an der regen Teilnahme an der Lastenradparade sichtbar wurde.